- Malatelier für Maltherapie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Maltherapie für Kinder
Begleitetes Malen mit Kindern
Das Begleitete Malen ist eine Methode, die auf den Erkenntnissen von Arno Stern aufbaut und von Bettina Egger erarbeitet und stetig weiterentwickelt wurde. Im Vordergrund steht dabei der Prozess, das spontane Erforschen und Ausdrücken der eigenen inneren Welt. Der Weg zum Bild ist wichtiger als das Endresultat.

Das Kind gestaltet Malereien aus seiner Vorstellungskraft, aus Erlebtem und aus Träumen und erzählt Geschichten in seiner eigenen Bildersprache. Gemalt wird ohne Leistungsdruck und verbindlichen Themen. Durch das unbeschwerte Ausprobieren es seine individuelle Ausdrucksweise finden und lernt, sich selber zu vertrauen. Als Malleiterin ermutige und unterstütze ich das Kind aufmerksam in seinem schöpferischen Tun ohne dabei selbst ins Malgeschehen einzugreifen.

Das Angebot findet in einer Kleingruppe statt und  richtet sich an alle Kinder, die Spass am Malen und Gestalten haben. Herzlich willkommen sind auch unsichere und gehemmte Kinder, hyperaktive und agressive Kinder, sowie Kinder mit Schulschwierigkeiten und Kinder aus Familien in schwierigen Situationen.

Der Eintritt in eine bestehende Gruppe ist jederzeit möglich, bei Bedarf werden auch Einzelsitzungen angeboten. Das Kind kann nach Absprache gerne eine Schnuppersequenz besuchen.
Das regelmässige Malen im Malatelier
  • weckt und stärkt die Freude an der Kreativität
  • fördert die Aufmerksamkeit, Ausdauer und Konzentration
  • stärkt die Persönlichkeit und den Selbstwert
  • unterstützt Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
  • verbessert die Entscheidungsfähigkeit
  • trägt zu besserer Konfliktbewältigung und Problemlösungen bei
  • führt zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit
Begleitetes Malen wird in Gruppen-
oder Einzelsitzungen durchgeführt
  • Malen Einzelsitzung Kind, Fr. 90.- pro Lektion à 60 Min.
  • Malen in der Kinder-Gruppe, Fr. 40.- pro Kind und Maleinheit à 90 Min.
  • es wird quartalsweise abgerechnet
Gut zu wissen ...
Jedes Kind malt seine eigenen Bilder.

Es gibt keine richtigen oder falschen Bilder, alle Bilder dürfen gemalt werden, egal ob schön, hässlich, lustig oder traurig.

Alle gemalten Bilder sind wichtig.
Weiterführende Literatur
  • Urformen des Malens, Bettina Egger, Hogrefe Verlag Bern
  • Das Malspiel und die natürliche Spur, Arno Stern, Drachenverlag GmbH Klein Jasedow
  • www.arnostern.com/de
 
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü